Gemeindliches Förderprogramm für Solarthermie

Die Gemeinde Bubenreuth bezuschusst die Errichtung von Sonnenkollektoren (Solarthermie) mit einer Mindestgröße von 3,5 m² zur Unterstützung der Gebäudeheizung und/oder Brauchwassererwärmung.

Im Jahr 2011 fasste der Gemeinderat den zukunftsweisenden Beschluss „Bubenreuth wird energieautark“. Zahlreiche Aktivitäten wurden seither von Bürgermeister, Verwaltung und Gemeinderat in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Energiewende entwickelt, um die Energiewende voranzutreiben und unseren CO2-Ausstoß zu reduzieren. Der weltweite CO2-Ausstoß ist für die Klimaerwärmung verantwortlich.

 

 

Für das Förderprogramm für Solarthermie steht im Jahr 2018 ein Budget von insgesamt 10.000 Euro zur Verfügung. Damit möchte die Gemeinde einen Anreiz bieten, regenerative Energien verstärkt zu nutzen und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

 

Bitte beachten Sie, dass Zuwendungen nur für solche Vorhaben bewilligt werden, die noch nicht begonnen worden sind.

 

Von der Förderung ausgenommen ist die Errichtung von Photovoltaikanlagen.

 

Die Anträge werden von der Gemeinde Bubenreuth nach dem Zeitpunkt des Eingangs bearbeitet und bis zum Erreichen des Maximalbetrags von 10.000 Euro aufgenommen.

 

Die genauen Förderbedingungen, das Formular für die Beantragung des Zuschusses  sowie weitere Informationen finden Sie hier zum Download bzw. unter Rathaus & Service → Bürgerservice → Formulare. Sie sind auch im Rathaus bei Frau Michaela Gundermann, Tel.-Nr. (09131) 88 39 23, oder  per Mail an m.gundermann@bubenreuth.de erhältlich.

 

 

Informationen zum Download:

 

Sonnenkollektoren (Solarthermie) - Richtlinie für die Gewährung von Zuschüssen

Antrag Förderung Solarthermie

Verwendungsnachweis für die Förderung Solarthermie

Förderung Solarthermie - Information gemäß DSGVO

 

drucken nach oben