Stellenausschreibung - Gärtner (m/w/d) der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau für den gemeindlichen Bauhof

Die Gemeinde Bubenreuth 

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

für den gemeindlichen Bauhof 

einen Gärtner (m/w/d) der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau 

in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis.

 

 

Im Hinblick auf das vorgesehene Einsatzgebiet ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtner (m/w/d) oder Ähnliches erforderlich.

 

Ihre zukünftigen Aufgaben bestehen u.a. in der:

  • Anlage, Pflege, Unterhaltung und Instandsetzung von Grünanlagen, Spielplätzen, Gehölzflächen, Straßenbegleitgrün und Ökologischen Ausgleichsflächen
  • Überwachung des Gesamtzustandes der zu betreuenden gemeindlichen Grünflächen
  • Gärtnerische Pflege und Unterhalt des Friedhofs (auch das Öffnen und Schließen von Gräbern), der gemeindeeigenen Grundstücke, der Gewässer dritter Ordnung sowie der Entwässerungsgräben
  • Übernahme aller Arbeiten des gemeindlichen Bauhofs
  • Winterdienst

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur gelegentlichen Dienstleistung auch an Wochenenden
  • Führerschein Klasse B (wünschenswert BE)
  • einen freundlichen Umgang mit Bürgern
  • Wohnsitz am Dienstort oder in dessen näherer Umgebung, wegen der Leistung von Winterdienst ggf. auch aus der Rufbereitschaft
  • wünschenswert wäre überdies der aktive Feuerwehrdienst

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit
  • eine unbefristete Stelle mit 39 Stunden/Woche
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (Zusatzversorgung, Jahressonderzahlung, Fortbildungsmöglichkeiten)
  • Vergütung nach TVöD
  • Möglichkeit zum Erwerb der Führerscheinklasse C

 

Sind Sie interessiert?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 17. April 2020 an die Gemeinde Bubenreuth, Birkenallee 51, 91088 Bubenreuth. Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Weitere Auskunft erteilt Ihnen gerne Frau Reck (Tel. 0 91 31 / 88 39 14).

drucken nach oben