Fragebogen Nahwärmenetz Bubenreuth-Nord

Im Zuge der energetischen Sanierung des Bauhofs wird derzeit der Aufbau eines Nahwärmenetzes im nördlichen Gemeindegebiet durch das Institut für Energietechnik, OTH Amberg-Weiden, geprüft (siehe Karte).

 

Als mögliche Anschließer kommen neben den gewerblich und freizeitlich genutzten Gebäuden rund um den Bauhof auch private Hauseigentümer in Frage. Die Nutzung von Nahwärme bietet Ihnen einige Vorteile, wie etwa eine kompakte Übergabestation (kein Lager- und Aufstellplatz für Tank und Kessel notwendig), den Entfall von Wartungs-, Instandhaltungs- und Kaminkehrerkosten sowie eine mögliche Heizkosteneinsparung und Inanspruchnahme von Förderungen.

 

Wenn Sie innerhalb des derzeitigen Untersuchungsgebietes Bubenreuth-Nord wohnen (siehe Übersichtskarte), bitten wir Sie, den beigefügten Fragebogen zum Energieverbrauch auszufüllen und ihn bis 31. Januar 2020 bei der Gemeinde Bubenreuth abzugeben. Die Informationen aus dieser Datenerhebung stellen eine wichtige Datengrundlage dar. Sie vermitteln einen ersten Überblick über Ihr Interesse an einer Verbundlösung zur Energieversorgung und ermöglichen weitere Projektplanungen.

 

Auch im Rahmen des kostenlosen Gebäude-Checks berät Sie der Energieberater gerne dazu, z.B. wie der Nahwärmebezug funktioniert und ob dieser für Sie sinnvoll sein könnte.

 

 

Fragebogen Nahwärmenetz Bubenreuth-Nord   hier zum Download

Übersichtskarte Aufbau eines Nahwärmenetzes im nördlichen Gemeindegebiet   hier zum Download

 

 

drucken nach oben